Jahreshauptversammlung beschließt neue Mitgliedsbeiträge

Im Zuge der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder mit großer Mehrheit für den Antrag des Schützenmeisteramts gestimmt, die Beiträge zu erhöhen.

Rund 10 Jahre wurden die Mitgliedsbeiträge der Schützengesellschaft 1673 Erlangen-Bruck nicht mehr angepasst. Zudem erreichen die durchschnittlichen Mitgliedsbeiträge seit dem Jahr 2020 nicht mehr den geforderten Mitgliedsbeitrag i. H. v. 50 EUR der Förderrichtlinien der Stadt Erlangen. Das bedeutet, dass das Schützenmeisteramt keine städtischen Förderungen in Anspruch nehmen könnte und auch die sogenannte Übungsleiterpauschale nicht mehr ausbezahlt wird.

So begründete auch der 1. Schützenmeister Markus Gorny auf der Jahreshauptversammlung vom 29. Juli 2021 die beantragte Beitragserhöhung. So steigen die Beiträge im Erwachsenenbereich um ca. 12,5%. Die stets schon niedrig angesetzten Beiträge für die Jugend und besondere Beitragsgruppen (Studenten, Arbeitssuchende...) steigen von 20,00 EUR auf 25,00 EUR bzw. von 20,00 EUR auf 30,00 EUR.  Neu eingeführt werden Beiträge für Zweitmitglieder unseres Vereins. Zweitmitglieder zahlen einen um den BSSB-Versicherungsbeitrag reduzierten Mitgliedsbeitrag.

Nach einer kurzen Aussprache in der Mitgliederversammlung wurde die Beitragserhöhung mit sehr großer Mehrheit angenommen. Die Beitragserhöhung gilt ab dem 01.01.2022. Alle Mitglieder werden vor dem Beitragseinzug nochmals über die Beitragserhöhung im Zuge einer Anpassung des SEPA-Lastschriftmandats informiert.

Die geänderte Beitragsstaffel finden Sie auch am Ende dieser Seite.

Feed

Einen Kommentar hinterlassen